Wolfach Open 2012

Wolfach Open – Tennis-Stadtmeisterschaften für jedermann waren ein voller Erfolg.

Vorneweg war es ein herrlicher, fröhlicher Tag auf der Anlage des TC Wolfach mit vielen glücklichen, strahlenden Gesichtern. Bei der dritten Auflage der Wolfach Open spielten vormittags insgesamt 18 Doppel-Teams in vier Gruppen die Viertelfinalisten aus. Über den Nachmittag hin zogen sich dann die Trostrundenspiele in entspannter Atmosphäre und alle fieberten schon den Finalspielen entgegen. Um das leibliche Wohl kümmerten sich die Jugendspieler des Tennisclubs und sie hatten alle Hände voll zu tun, denn bei hochsommerlichen Temperaturen lag allen Teilnehmern und Zuschauern viel daran vor allem den Flüssigkeitsverlust rechtzeitig auszugleichen. Bei spannenden Ballwechseln und bestem Tenniswetter flogen die gelben Filzkugeln non-stop über das Netz und es wurde gejubelt, gefeiert, aber auch geflucht und über sich, Gegner oder Mitspieler geärgert. Selbst das letztplatzierte Team hatte dann doch Grund zur Freude, denn sie bekamen als „Preis“ einen Gutschein über eine Trainerstunde damit es beim nächsten Mal vielleicht besser klappt.

Die Sieger Thomas Reinberger (links) und Simon Dieterle (rechts).
Die Halbfinalbegegnungen zwischen Florian/Andreas Steinhauser gegen Thomas Reinberger/Simon Dieterle und Lukas Hauer/Linus Schillinger gegen Erich Schmider/Ralf Neef boten spannende Duelle. Im kleinen Finale setzen sich die Jungen Steinhausers gegen die erfahrenen Wolfach-Open-Dauerteilnehmer Schmider/Neef durch. Das große Finale das souverän und immer wieder mit amüsanten Kommentaren gespickt, von Winni Wöhrle geleitet wurde hatte dann alles in sich, was ein Finale bieten kann. Es war ein Fight auf Messers Schneide und die Führung wechselte ständig. Reinberger/Dieterle und Hauer/Schillinger schenkten sich nichts und es war das spannendste und deshalb das vermutlich beste Finale seit Bestehen der Wolfach Open! Über zwei Gewinnsätze und abschließenden Match-Tiebreak mit Matchbällen auf beiden Seiten setzen sich sehr knapp die Lokalmatadoren Reinberger/Dieterle mit 7:6 4:6 und 14:12 durch. Die Zuschauer auf der Tribüne fieberten bei allen Ballwechseln mit und feuerten ihre Favoriten lautstark an. Unter tosendem Applaus wurde dann dem stolzen Siegerteam der Preis und Urkunde übereicht und auch die Zweitplatzierten konnten mit sich sehr zufrieden sein und hatten bei der Siegerehrung wieder ein Lächeln auf den Lippen.

Sämtliche Teilnehmer, Zuschauer, Helfer und die Organisatoren Pascal Schmid, Georg Boser und Sebastian Baur hatten viel Spaß und die Veranstaltung wurde gebührend und feierlich mit der Players-Party abgeschlossen. Es war ein gelungenes Event und der Tennissport hat einige neue Freunde dazu gewonnen!


Ergebnisse

Gruppenphase

Gruppe A
Mannschaft Siege Niederlagen
Andreas Steinhauser/ Florian Steinhauser 4 0
Martin Mayer/ Benedikt Kappes 3 1
Andreas Matzander/ Marco Naskowski 2 2
Wolfgang Mayer/ Patrick Dengler 1 3
Cosimo Zampilli/ Claudio Zampilli 0 4


Gruppe B
Mannschaft Siege Niederlagen
Erich Schmider/ Ralf Neef 4 0
Rainer Schillinger/ Verena Heizmann 3 1
Pascal Naskowski/ Alexander Bühler 2 2
Felix Vollmer/ Julian Echle 1 3
Harald Schneider/ Juliane Gebert 0 4


Gruppe C
Mannschaft Siege Niederlagen
Pascal Backeler/ Kai Backeler 3 0
Manuel Rauber/ Patrick Scherer 2 1
Florian Bühler/ Manuel Riedl 1 2
Daniel Faist/ Frank Faisst 0 3


Gruppe D
Mannschaft Siege Niederlagen
Lukas Hauer/ Linus Schillinger 3 0
Thomas Reinberger/ Simon Dieterle/ Daniel Schmid 2 1
Bens Ezhuthanavayalil/ Isabelle Baur 1 2
Arthur Au/ Andreas Dieterle 0 3



Hauptrunde

(für eine größere Ansicht bitte hier klicken)